Bestellen Sie hier unseren Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

» Newsletter abonnieren

Spielzeit 2017 | 2018 jetzt onlineBoris Aljinovic und Anika Mauer in >Unwiderstehlich<>Die Welle< Premiere am 1. Juni 2017Das Bundsjugendballett mit >Ein kleiner Prinz< 19. bis 20.06.2017

Spielzeit 2017 | 2018 jetzt online

Boris Aljinovic und Anika Mauer in >Unwiderstehlich<

>Die Welle< Premiere am 1. Juni 2017

Das Bundsjugendballett mit >Ein kleiner Prinz< 19. bis 20.06.2017

Unwiderstehlich

Fabrice Roger-Lacan 

27.04. (Premiere) bis 27.05.2017 

Regie: Antoine Uitdehaag
Bühne: Momme Röhrbein
Kostüme: Erika Landertinger
Musik: Het Paleis van Boem
Ensemble: Boris Aljinovic, Anika Mauer

Er ist Anwalt. Sie ist Lektorin. Beide sind sehr glücklich, das perfekte Paar. Dann lernt sie bei einem Meeting einen berühmten Schriftsteller kennen, dessen Werk sie unglaublich fasziniert. Ein charismatischer Mann und Frauenheld. Sie erzählt ihrem Mann von dieser Begegnung, erwähnt, dass der Autor, zugegeben, »ziemlich unwiderstehlich« sei – »ziemlich« – mehr nicht. Warum hat sie dann eine Einladung zu einem Abendessen ausgeschlagen? Er unterstellt ihr, dass sie vor uneingestandenen Gefühlen und Begierden flieht, weil der andere für sie genau das sei: unwiderstehlich. Getrieben von seiner manischen Eifersucht beginnt er ein Kreuzverhör der Liebe, treibt sie emotional in die Enge, aus dem Haus und dem anderen Mann in die Arme. Für immer?...

Foto Elily Marie Seidel, Jonas Minthe
© Annabelle Fotografie, © Steffi Henn

Die Welle

Dramatisierung von Wolf-Dietrich Sprenger nach dem Buch von Morton Rhue und der Kurzgeschichte von Ron Jones

01.06. (Premiere) bis 09.07.2017

Regie: Wolf-Dietrich Sprenger
Ausstattung: Achim Römer
Ensemble: Anton Faber, Sina-Maria Gerhardt, Liliom Lewald, Jonas Minthe, Günter Schaupp, Emily Marie Seidel u.a.

Unterrichtseinheit »Nationalsozialismus«. Es wird darüber diskutiert, wie sich so ein Unrechtssystem etablieren konnte, warum so viele mitgemacht oder weggeschaut haben. Unter den Schülern herrscht Übereinstimmung darüber, dass sich so etwas heute nicht wiederholen könnte. Der Lehrer initiiert daraufhin ein Experiment, ›Die Welle‹, das deutlich machen soll, wie Menschen durch einfache Methoden manipuliert, auf eine autoritäre Person fixiert und auf eine überindividuelle Gemeinschaft eingeschworen werden können. In einem weiteren Schritt wird die Pflicht, abweichendes Verhalten zu melden, etabliert und ein Überwachungssystem installiert. Das Experiment gewinnt eine perfide Eigendynamik mit dramatischen Auswirkungen auf die Realität...

Theaterpreis Hamburg - Rolf Mares 2016


Kristin Suckow erhält den Theaterpreis Hamburg – Rolf Mares in der Kategorie ›Herausragende Leistung Darstellerin‹ im Stück ›Kabale und Liebe‹ am Ernst Deutsch Theater.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und Anerkennung und sagen herzlichen Glückwunsch!

Mehr über den Theaterpreis Hamburg - Rolf Mares...

© Büro SKBM
© Büro SKBM

Wegweiser der Inklusion 2015


Das Ernst Deutsch Theater hat mit seinem Angebot TheaterPlus den Preis ›Wegweiser der Inklusion 2015‹ im Bereich Tourismus gewonnen.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und Anerkennung!
Wir gratulieren außerdem dem Miniatur Wunderland und dem Hotel Scandic Hamburg Emporio.

Mehr zur Preisverleihung...


Unser Tipp: Das Spielzeit-Abonnement
Alle Infos...


© Fabian Hammerl

Theatrales Philosophieren
Sonntag, 11.06. und Dienstag 13.06.2017
jeweils um 19.00 Uhr, plattform-Bühne

Weitere Infos...


Bühnenbild Trau dich!

Ein starkes Stück über Gefühle, Grenzen und Vertrauen
Mittwoch 14.06.2017 um 9.00 und um 11.30 Uhr | Bühne

Weitere Infos...


Poetry Slam

Kampf der Künste 
Samstag, 10.06.2017 um 20.00 Uhr I Bühne
Mittwoch, 14.06.2017 um 20.00 Uhr I Bühne
Samstag, 24.06.2017 um 20.00 Uhr I Bühne
Weitere Infos und Termine...