Grimmige Märchen

Ein Märchen von Herbert Fritsch
20. und 21.09. jeweils 20.00 Uhr
Hamburger Theater Festival

Weitere Informationen

Yesterday never died

Eine Rassismus-Musikrevue
21. und 22.09. jeweils 19.00 Uhr

Weitere Informationen

Der gute Mensch von Sezuan

Bertolt Brecht
23.08. (Premiere) bis 28.09.

Weitere Informationen

Best of Poetry Slam

Kampf der Künste
10.10. um 20.00 Uhr

Weitere Informationen

1984

George Orwell
Wiederaufnahme wegen des großen Erfolges
29.10. bis 02.11.2018

Weitere Informationen

Die nächsten Vorstellungen

Grimmige Märchen Hauptbühne 20.09.2018 19.30 Uhr
Mehr
Yesterday never died plattform-Bühne 21.09.2018 19.00 Uhr
Mehr Buchen
Grimmige Märchen Hauptbühne 21.09.2018 19.30 Uhr
Mehr

Grimmige Märchen

Ein Märchen von Herbert Fritsch

Donnerstag 20.09.2018 und Freitag 21.09.2018 jeweils um 19.30 Uhr

Eröffnung des Hamburger Theater Festivals durch den Ersten Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher und den Intendanten des Festivals Dr. Nikolaus Besch

Hamburger Theater Festival

Eine Produktion des Schauspielhauses Zürich

Keine Kompromisse: Einen knallbunten Festivalauftakt feiert das Hamburger Theater Festival in seinem 10. Jahr mit Herbert Fritschs begeisternder Inszenierung, in der der Starregisseur eine infernalische Märchenwelt in unserer Mitte freisetzt.

Alles, was uns aus Grimmschen Welten entgegenkommt, kennen wir seit Kindertagen, und trotzdem ist uns vieles davon verschlossen. Doch jetzt öffnen sich Tür und Riegel: Die Brüder Grimm führen uns in eine Welt der Fantasie, der Träume und des Wunderbaren,...

Weitere Informationen
Yesterday never died

Yesterday never died

Eine Rassismus-Musikrevue

Freitag 21.09.2018 und Samstag 22.09.2018 jeweils um 19.00 Uhr Weitere Informationen

Der gute Mensch von Sezuan

Bertolt Brecht

Donnerstag 23.08.2018 (Premiere) bis Freitag 28.09.2018 Weitere Informationen
Theater! Theater!

Theater! Theater!

Rudolf Kowalski präsentiert Alfred Döblin

Sonntag 23.09.2018 um 11.00 Uhr Weitere Informationen

Spielzeit 2018 | 2019

Theater ist der Ort, an dem sich unser Leben spielerisch verdichtet. Unsere Geschichten zeigen ganz persönliche Lebensentwürfe, aber auch größere gesellschaftliche Zusammenhänge. Wie kein anderes Medium hat das Theater die Kraft, von uns Menschen zu erzählen. Wir laden alle dazu ein, sich diesen Ort zu eigen zu machen.

»Wir sind aus solchem Stoff wie Träume sind, und unser kleines Leben ist von einem Schlaf umringt.«
William Shakespeare

Zu unseren Angeboten