Der Vorverkauf für die Stücke "Tyll" und "So oder so - Hildegard Knef" sowie für die Extra-Veranstaltungen bis Ende dieses Jahres läuft.

Spielplan

01Sonntag
19.00 UhrHauptbühne

So oder so - Hildegard Knef

von und mit Gilla Cremer

02Montag
19.30 UhrHauptbühne

So oder so - Hildegard Knef

von und mit Gilla Cremer

04Mittwoch
19.30 UhrHauptbühne

So oder so - Hildegard Knef

von und mit Gilla Cremer

05Donnerstag
19.30 UhrHauptbühne

So oder so - Hildegard Knef

von und mit Gilla Cremer

06Freitag
19.30 UhrHauptbühne

So oder so - Hildegard Knef

von und mit Gilla Cremer

07Samstag
19.30 UhrHauptbühne

So oder so - Hildegard Knef

von und mit Gilla Cremer

07Samstag
20.00 Uhrplattform-Bühne

Das Elbe vom Ei

Improvisationstheater-Reihe

13Freitag
19.30 UhrHauptbühne

Der Froschkönig

nach den Brüdern Grimm

Premiere
16Montag
19.30 UhrHauptbühne

Im Aufschwung XII

John’s-BJB-Bach und Ein kleiner Prinz

17Dienstag
19.30 UhrHauptbühne

Im Aufschwung XII

John’s-BJB-Bach und Ein kleiner Prinz

18Mittwoch
20.00 UhrHauptbühne

Best of Poetry Slam

Kampf der Künste am Ernst Deutsch Theater

19Donnerstag
19.30 UhrHauptbühne

Im Aufschwung XII

John’s-BJB-Bach und Ein kleiner Prinz

20Freitag
19.30 UhrHauptbühne

Im Aufschwung XII

John’s-BJB-Bach und Ein kleiner Prinz

26Donnerstag
19.30 UhrHauptbühne

Die Affäre Rue de Lourcine

Eugène Labiche

Premiere
27Freitag
19.30 UhrHauptbühne
28Samstag
19.30 UhrHauptbühne
29Sonntag
19.30 UhrHauptbühne

Die neue Spielzeit 2020 | 2021

Wir freuen uns auf die Eröffnung der neuen Theatersaison! Das Programm der Spielzeit 2020 | 2021 kündigen wir unter den Rahmenbedingungen an, die uns die Corona-Pandemie aufgibt. Es gilt, Abstandsregeln und Hygienevorschriften einzuhalten und Vertrauen zu schaffen, dass unser Theater auch unter diesen Voraussetzungen für unsereKünstler*innen und Besucher*innen ein guter Ort der Begegnung ist und seine besondere Kraft entfalten wird.

Mit dem Spielzeitmotto ›Achtung‹ haben wir unsere Stücke der Spielzeit in einen neuen Kontext gesetzt, denn die Achtung des anderen Menschen steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Hier kann das Theater Zeichen setzen für unser gesellschaftliches Miteinander. Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, dass wir Haltung zeigen und neue Wege gehen, um für Toleranz, Vielfalt und Respekt einzutreten.

Zum Programm