PremiereDonnerstag 05.05.2022
19.30 Uhr
Hauptbühne

Regie Erik Schäffler

Weitere Vorstellungen

Umschlagplatz der Träume

Ein Hamburger Hafenstück von Erik Schäffler

05.05. Premiere bis 04.06.2022

Regie Erik Schäffler
Ausstattung Marcel Weinand
Komposition und Musikalische Leitung Markus Voigt
Ensemble Oliver Hermann, Frank Jordan, Rune Jürgensen, Angelina Kamp, Mignon Remé, Markus Voigt, Sven Walser u.a.

Über das Stück

Der Hamburger Hafen ist ein Mythos: Puls und Lebensgrundlage für die gesamte Stadt. Ein Umschlagplatz für Güter, für Menschen und ihre Träume. Ein Sehnsuchtsort, der selbst ständigem Wandel unterzogen ist. Die Wendepunkte der Hamburger Hafengeschichte von 1888 bis heute spiegeln sich in der Lebensgeschichte der fiktiven Reederin Charlotte Tiedenbreuk und ihrer Kaufmannsfamilie. Eine lebenslange, aber unmögliche Liebe verbindet Charlotte mit Klaas, dem Ketelklopper aus dem Gängeviertel, der um soziale Gerechtigkeit kämpft und Segelmacher werden will. Ein buntes Schauspiel über 150 Jahre Tidenhub und unterschiedlichste Zeiten im Hamburger Hafen. Pfeffersack und Klabautermann, Fliegender Holländer und Flying-P-Liner leisten Gesellschaft. Und der Hafen besingt sich selbst.

Über den Autor

Erik Schäffler (*1961) hat zahlreiche Romane für die Bühne adaptiert und inszeniert, u.a. ›Moby Dick‹ von Herman Melville, ›Der Musterschüler‹ von Stephen King, ›Ruhm‹ und ›Tyll‹ von Daniel Kehlmann. Für Axensprung Theater Hamburg schreibt und inszeniert er seit Jahren nach intensiver Recherche Theaterstücke wie ›Kampfeinsatz‹, ›Revolution!? 1918‹ sowie ›Gier‹ und ›Vulkan‹, Teile einer Trilogie über die Weimarer Republik. Bekannt wurde Schäffler in Hamburg als Teufel im Hamburger Jedermann von Michael Batz, der 25 Sommer lang in der Speicherstadt gezeigt wurde. Erik Schäffler erhielt 2018 erhielt den Hamburger Theaterpreis - Rolf Mares: Sonderpreis für außergewöhnliche Leistungen im Rahmen des Hamburger Theaterlebens.

Weitere Informationen

Eine Produktion des Ernst Deutsch Theaters in Kooperation mit Axensprung Theater.
Initiiert von Markus Linzmair (IPT) und ermöglicht durch die IPT und die Bank Julius Bär AG.

Partner

IPT
Julius Bär
Mignon Remé
(c) Lilli Thalgott Mignon Remé
Oliver Hermann
(c) Alexandra Calvert Oliver Hermann
Sven Walser
(c) Jolise.de Sven Walser
Frank Jordan
(c) Heinrich Cuipers Frank Jordan
Donnerstag 05.05.202219.30 UhrPremiere