Nächste VorstellungSonntag 25.04.2021
11.00 Uhr
Hauptbühne

Theater! Theater!

Hans-Werner Meyer präsentiert Graham Greene

Erzählte Kulturgeschichten
Matinee-Reihe von und mit Matthias Wegner

Über die Veranstaltung

Der Erzähler, Roman-Autor und Dramatiker Graham Greene (1904 – 1991) gehörte zu den erfolgreichsten Erzählern des 20, Jahrhunderts. Seinen  literarischen Durchbruch begründete der Roman ›Orient-Express‹, der 1934 zum ersten Mal verfilmt wurde. Als sein Meisterwerk gilt ›Die Kraft und die Herrlichkeit‹. Leicht übersehen wird seine Mitwirkung an dem Film-Klassiker ›Der dritte Mann‹, den er zusammen mit Carol Reed 1949 entwickelte. Greene hielt, bescheiden wie er war, den Film für »besser als die ursprüngliche Erzählung«. Er war 1924 zum Katholizismus übergetreten, wuchs in England auf, übernahm diplomatische Aufgaben im In- und Ausland. Sein Kontakt mit dem britischen Geheimdienst führte ihn als Beobachter nach Afrika, Haiti und Paraguay. Er entwickelte sich zu einem scharfen Kritiker der amerikanischen Außenpolitik und verwendete viele seiner Erfahrungen im diplomatischen Dienst für sein umfangreiches Gesamtwerk. Verschiedentlich, doch vergeblich, wurde er für den Nobelpreis vorgeschlagen.

Weitere Informationen

Theater! Theater! im Abonnement

Sie zahlen für fünf Vorstellungen nur 70,00 € statt 100,00 €.
Junge Menschen in der Ausbildung bis zum vollendeten 27. Lebensjahr zahlen nur 35,00 €.

Hans-Werner Meyer
(c) Schneiderpress/F. Rollwitz Hans-Werner Meyer
Matthias Wegner
(c) Mac Lean of Coll Matthias Wegner

Herzlich willkommen zur Spielzeit 2020 | 2021

Mit dem Spielzeitmotto ›Achtung‹ haben wir unsere Stücke der Spielzeit in einen neuen Kontext gesetzt, denn die Achtung des anderen Menschen steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Hier kann das Theater Zeichen setzen für unser gesellschaftliches Miteinander. Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, dass wir Haltung zeigen und neue Wege gehen, um für Toleranz, Vielfalt und Respekt einzutreten.

Zum Programm