PremiereDonnerstag 19.01.2023
19.30 Uhr
Hauptbühne

Regie Elias Perrig

Weitere Vorstellungen

The Wanderers

Anna Ziegler

19.01. Premiere bis 19.02.2023

Regie Elias Perrig
Ausstattung Marsha Ginsberg  
Ensemble Julian M. Boine, Jane Chirwa, Elzemarieke de Vos, Gideon Maoz, Ines Nieri

Über das Stück

Schmuli und Esther sind beide in einem orthodoxen jüdischen Elternhaus aufgewachsen, ihre Hochzeit ist arrangiert, ihr Leben vorbestimmt. Sie sind strikt eingebunden in der ebenso fürsorglichen wie starren Welt ihrer Glaubensgemeinschaft. Abe und Sophie leben selbstbestimmt und weltoffen, der jüdische Glaube spielt in ihrem Leben vermeintlich nur eine marginale Rolle. Unterschiedliche Prägungen werden deutlich, aber alle Figuren verbindet der Versuch, eine tragfähige Verbindung zwischen Kindheitserfahrungen, Bestimmungen und aktuellen Lebenswünschen zu finden.

Über die Autorin

Anna Ziegler (*1979) gilt als eine der wichtigsten neuen Dramatiker*innen der USA. Aufgewachsen in Brooklyn, studiert sie Englisch (Yale University) und Szenisches Schreiben (New York University). Ihre Dramen werden vielfach ausgezeichnet: für ›Foto 51‹, mit Nicole Kidman in der Titelrolle, bekommt sie 2016 in London den begehrten What's On Stage Award in der Kategorie Bestes Neues Stück. Weitere wichtige Stücke sind: ›Boy‹, ›The Great Moment‹ und  ›Actually‹. ›The Wanderers‹ wird 2018 im The Old Globe, San Diego, uraufgeführt und u.a. mit dem San Diego Circle Craig Noel Award ausgezeichnet.

Weitere Informationen

TheaterPlus
Die Vorstellung am 12.02. um 19.00 Uhr wird mit Gebärdensprache und einer Einführung eine Stunde vor Vorstellungsbeginn angeboten.

Zu weiteren Einführungen und Nachgespräche laden wir alle Besucher*innen herzlich ein:
Am 20.01. mit Einführung, eine Stunde vor Vorstellungsbeginn
Am 01.02. mit Einführung und Nachgespräch
Am 16.02. mit Nachgespräch im Anschluss an die Vorstellung

Ines Nieri
(c) Sasha Ilushin Ines Nieri Zur Biografie von Ines Nieri
Jane Chirwa
(c) privat Jane Chirwa
Elzemarieke de Vos
(c) Fabian Schellhorn Elzemarieke de Vos
Gideon Maoz
(c) James Maher Gideon Maoz
Julian M. Boine
(c) Leni O. Julian M. Boine
Donnerstag 19.01.202319.30 UhrPremiere
Freitag 20.01.202319.30 UhrBuchen
Samstag 21.01.202319.30 UhrBuchen
Sonntag 22.01.202319.00 UhrBuchen
Dienstag 24.01.202319.30 UhrBuchen
Mittwoch 25.01.202319.30 UhrBuchen
Donnerstag 26.01.202319.30 UhrBuchen
Freitag 27.01.202319.30 UhrBuchen
Samstag 28.01.202319.30 UhrBuchen
Sonntag 29.01.202315.00 UhrBuchen
Sonntag 29.01.202319.00 UhrBuchen
Mittwoch 01.02.202319.30 UhrBuchen
Donnerstag 02.02.202319.30 UhrBuchen
Freitag 03.02.202319.30 UhrBuchen
Samstag 04.02.202315.30 UhrBuchen
Samstag 04.02.202319.30 UhrBuchen
Montag 06.02.202319.30 UhrBuchen
Dienstag 07.02.202319.30 UhrBuchen
Mittwoch 08.02.202319.30 UhrBuchen
Donnerstag 09.02.202319.30 UhrBuchen
Freitag 10.02.202319.30 UhrBuchen
Sonntag 12.02.202319.00 UhrBuchen
Montag 13.02.202319.30 UhrBuchen
Dienstag 14.02.202319.30 UhrBuchen
Donnerstag 16.02.202319.30 UhrBuchen
Freitag 17.02.202319.30 UhrBuchen
Samstag 18.02.202319.30 UhrBuchen
Sonntag 19.02.202315.00 UhrBuchen
Sonntag 19.02.202319.00 UhrBuchen