Nächste VorstellungSamstag 30.01.2021
20.00 Uhr
plattform-Bühne
Weitere Vorstellungen

Megazorn 2 Psychological Warfare

Sexy Theater Menschen

Über die Veranstaltung

Nach ›Das autoritäre Zeitalter des Megazorns‹ präsentieren Sexy Theater Menschen mit ›Megazorn 2 Psychological Warfare‹ den zweiten Teil einer Trilogie über unsere Gegenwart. In einer Welt voller Propagangnam-Style und Money Polieren wird Megazorn die Weltherrschaft an sich reißen und Wutboy den ewigen Hass manifestieren. Es gibt nur einen, der uns retten kann: Agent Wow.

Weltweit ziehen fremdenfeindliche Themen in die Agenden demokratischer Wahlkämpfe ein und faschistische Aussagen werden in die gesellschaftliche Mitte gedrängt, auch in Deutschland. Hasserfüllte Menschen führen einen privaten Krieg für ihre rechten Ideologien. Sie benutzen Mittel der psychologischen Kriegsführung und Tricks moderner PR, um demokratische Debatten mit menschenfeindlichen Narrationen zu besetzen. Und Trolle wiederholen diese Geschichten im Internet bis irre geleitete Menschen auf die Straße ziehen, um zu morden. Es ist ein Krieg, der hier geführt wird, auf dem Spielfeld der Demokratie - ein Krieg frei von jeder Moral.

Agent Wow wird in dem psychologischen Gefängnis seiner angeblichen Freunde Wutboy und Megazorn gefangen gehalten. Er macht sich bereit für die Ideologie der Ausgrenzung zu sterben. Aber in einem klaren Moment erkennt er, das alles ist die Verschwörung eines alten weißen Mannes. Kann Agent Wow ihn aufhalten?

Die neue Spielzeit 2020 | 2021

Wir freuen uns auf die Eröffnung der neuen Theatersaison! Das Programm der Spielzeit 2020 | 2021 kündigen wir unter den Rahmenbedingungen an, die uns die Corona-Pandemie aufgibt. Es gilt, Abstandsregeln und Hygienevorschriften einzuhalten und Vertrauen zu schaffen, dass unser Theater auch unter diesen Voraussetzungen für unsereKünstler*innen und Besucher*innen ein guter Ort der Begegnung ist und seine besondere Kraft entfalten wird.

Mit dem Spielzeitmotto ›Achtung‹ haben wir unsere Stücke der Spielzeit in einen neuen Kontext gesetzt, denn die Achtung des anderen Menschen steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Hier kann das Theater Zeichen setzen für unser gesellschaftliches Miteinander. Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, dass wir Haltung zeigen und neue Wege gehen, um für Toleranz, Vielfalt und Respekt einzutreten.

Zum Programm