Nächste VorstellungDonnerstag 27.02.2020
19.30 Uhr
Hauptbühne
Karten22,00 € bis 39,00 € Schüler*innen 9,00 €Buchen
für 27.02.2020
Weitere Vorstellungen

Im Aufschwung XI

Das Bundesjugendballett

Über die Veranstaltung

Mit der elften Ausgabe von ›Im Aufschwung‹ ist das Bundesjugendballett Mitte der Spielzeit zu Gast im Ernst Deutsch Theater. Gemeinsam mit jungen Musiker*innen und Choreograf*innen zeigen die acht Tänzer*innen des Bundesjugendballett an fünf Terminen, was sie zusammen als Ensemble erarbeitet haben.

Unter der künstlerischen und pädagogischen Leitung von Kevin Haigen präsentiert die Compagnie ein Programm, das sich zusammensetzt aus Premieren und Auszügen aus dem bestehenden Repertoire mit Rollendebüts. Choreografien ihres Intendanten John Neumeier sowie Werke von Gastchoreograf*innen kommen ebenso zur Aufführung wie Eigenkreationen der Compagnie.

Das Bundesjugendballett will bewegen: Die Compagnie aus acht jungen Tänzer*innen wurde 2011 von John Neumeier mit dem Ziel gegründet, das Ballett an neue Orte zu bringen und auch junge Menschen für Tanz zu begeistern. Das Bundesjugendballett ehrt die Vergangenheit mit der Einstudierung von Werken der Ballettgeschichte, erlebt die Gegenwart in der Arbeit mit zeitgenössischen Choreograf*innen und investiert in die Zukunft durch eigene Kreationen und die Förderung junger Choreografie-Talente. Durch Workshops, Kooperationen mit jungen Musiker*innen und Auftritte an unterschiedlichen Orten bringt die Compagnie den Tanz direkt zu den Menschen.

Karten

22,00 € bis 39,00 € Schüler*innen 9,00 €, inkl. Garderobe und HVV

Donnerstag 27.02.202019.30 UhrBuchen
Freitag 28.02.202019.30 UhrBuchen
Samstag 29.02.202019.30 UhrBuchen
Sonntag 01.03.202015.30 UhrBuchen
Sonntag 01.03.202019.30 UhrBuchen

Spielzeit 2019 | 2020

Wir treten mit unserem Spielzeitmotto VIELFALT für eine bunte Gesellschaft ein und laden unser Publikum ein, unser vielfältiges Angebot zu genießen, aktuelle Themen mit uns zu bewegen und andere Sichtweisen zu erfahren. Wir schaffen Raum, um Gefühle und Gedanken miteinander zu teilen, Unterschiedlichkeiten und Gemeinsamkeiten zu entdecken und den Diskurs darüber, wie wir miteinander leben wollen, über den Theaterbesuch hinaus weiter zu entwickeln.

Zum Programm