Nächste VorstellungMontag 08.04.2024
19.30 Uhr
Hauptbühne
Karten30,00 €, ermäßigt 15,00 €Buchen
für 08.04.2024

Der Kontrabass

von Patrick Süskind

Regie Max Claessen
Bühne und Kostüme Oliver Helf
Musikalische Leitung und Musik Henning Kiehn
Es spielt Stephan Schad
 

Über die Veranstaltung

In diesem einzigen Theatertext des Autors von ›Das Parfum‹ erleben wir den Nachmittag eines merkwürdigen Mannes allein auf der leeren Probebühne eines Opernhauses mit ein paar Bier und seinem Kontrabass. Der namenlose Bassist, im Staatsorchester verbeamtet auf Lebenszeit, der schein­bar dazu verflucht ist mit diesem größten aller Streichinstrumente zu leben, begeg­net seiner Einsamkeit und sucht die Schuld seines Scheiterns bei diesem ach so sperrigen und doch unverzichtbarsten aller Orchesterinstrumente.

Die Komödie des verschrobenen Orchesterbeamten entpuppt sich im Verlauf des unterhaltsam sarkastischen Vortrages über die völlig unterschätzte Bedeutung des Instrumentes als der Blues eines tief Verzweifelten. Sein wortreicher Schrei nach Anerkennung und Liebe verdichtet sich schließlich zur Vision eines Skandals, den er plant aus dem Orchestergraben heraus zu machen. Von diesem erhofft er sich die Aufmerksamkeit der für ihn viel zu jungen Sopranistin Sarah zu der eine ebenso hemmungs- wie sinnlose Zuneigung empfindet. Die Schuld, dass diese Liebe chancenlos und unerwidert ist, gibt er dem Kontrabass.

Karten

30,00 €, ermäßigt 15,00 €, inkl. Garderobe und HVV