Theater! Theater!

Rudolf Kowalski präsentiert Alfred Döblin

Erzählte Kulturgeschichten
Matinee-Reihe von und mit Matthias Wegner

Über die Veranstaltung

›Berlin Alexanderplatz‹ (1929) gehört zu den bekanntesten deutschen Romanen des 20. Jahrhunderts. Seine Popularität verdankt er auch zahlreichen Verfilmungen. Alfred Döblin (1878 - 1957) und sein umfangreiches Gesamtwerk verblassten dahinter, nicht zuletzt durch Rainer Maria Fassbinders Fernsehserie mit Günter Lamprecht. Während der Weimarer Republik gehörte Alfred Döblin zu den repräsentativen Schriftstellern. Er kämpfte als Arzt und Dichter, deutscher Jude und preußischer Sozialist leidenschaftlich für den Fortbestand der Demokratie, bis das NS-Regime ihn und seine Familie ins Exil trieb. In seinen sehr persönlichen Erinnerungen ›Schicksalsreise‹ erzählt er von den lebensgefährlichen Um- und Irrwegen der Flucht. Die Rückkehr 1945 nach Deutschland wurde zu einer Tragödie.

Weitere Informationen

Nächste Matineen
Sonntag 04.11.2018 um 11.00 Uhr mit Volker Lechtenbrink
Sonntag 10.02.2019 um 11.00 Uhr mit Gesine Cukrowski und Hans-Werner Meyer
Sonntag 24.03.2019 um 11.00 Uhr mit Thomas Heinze
Sonntag 28.04.2019 um 11.00 Uhr mit Kai Maertens

Theater! Theater! im Abonnement
Sie zahlen für fünf Veranstaltungen nur 70,00 € statt 100,00 €.

Karten

20,00 €, ermäßigt 10,00 €, inkl. Garderobe und HVV

Rudolf Kowalski
(c) Michael Boehme Rudolf Kowalski
Matthias Wegner
(c) Mac Lean of Coll Matthias Wegner

Spielzeit 2018 | 2019

Theater ist der Ort, an dem sich unser Leben spielerisch verdichtet. Unsere Geschichten zeigen ganz persönliche Lebensentwürfe, aber auch größere gesellschaftliche Zusammenhänge. Wie kein anderes Medium hat das Theater die Kraft, von uns Menschen zu erzählen. Wir laden alle dazu ein, sich diesen Ort zu eigen zu machen.

»Wir sind aus solchem Stoff wie Träume sind, und unser kleines Leben ist von einem Schlaf umringt.«
William Shakespeare

Zu unseren Angeboten