Die Blechtrommel

Konzertlesung nach Günter Grass

Mit Ulrike Folkerts, Clemens von Ramin (Lesung) und Stefan Weinzierl (Schlagwerk)

Über die Veranstaltung

Der Jahrhundertroman >Die Blechtrommel< (1959) zählt zu den wichtigsten Werken des Nobelpreisträgers Günter Grass. Ulrike Folkerts und Clemens von Ramin lesen ausgewählte Szenen, atmosphärisch untermalt mit Schlagwerkmusik von Stefan Weinzierl. Sprache und Musik erzählen das Leben des Oskar Matzerath, der mit drei Jahren sein Wachstum einstellt und aus scheinbarer Kindheitsperspektive die Welt der Erwachsenen erlebt. Eine Lebensgeschichte, die von der Geburt 1924 in Danzig bis ins Nachkriegsdeutschland reicht.

Und so wie Oskar seine Stimme zum Trommelspiel erhebt, so kombinieren Ulrike Folkerts, Clemens von Ramin und Stefan Weinzierl die starke Ausdruckskraft des Romans von Günter Grass mit den facettenreichen Klangfarben von Vibraphon, Marimba, Percussion und Live-Elektronik – ein einzigartiges, intensives Text-Musik-Erlebnis, dessen Botschaft in einer Zeit von zunehmendem Nationalismus und Populismus wieder immens an Aktualität gewonnen hat.

Weitere Informationen

Karten

22,00 € bis 39,00 €, inkl. Garderobe und HVV, Ermäßigungen auf Anfrage

Spielzeit 2019 | 2020

Wir treten mit unserem Spielzeitmotto VIELFALT für eine bunte Gesellschaft ein und laden unser Publikum ein, unser vielfältiges Angebot zu genießen, aktuelle Themen mit uns zu bewegen und andere Sichtweisen zu erfahren. Wir schaffen Raum, um Gefühle und Gedanken miteinander zu teilen, Unterschiedlichkeiten und Gemeinsamkeiten zu entdecken und den Diskurs darüber, wie wir miteinander leben wollen, über den Theaterbesuch hinaus weiter zu entwickeln.

Zum Programm