Nächste Vorstellung Mittwoch 13.06.2018
20.00 Uhr
Hauptbühne
Karten13,00 € bis 21,00 € Buchen Weitere Vorstellungen

Best of Poetry Slam

Kampf der Künste am Ernst Deutsch Theater

Moderation Michel Abdollahi
Mit Rasmus Blohm, Sophie Passmann, Nick Pötter, Daniel Wagner
Feature Felix Oliver Schepp

Über die Veranstaltung

Die Reihe Best of Poetry Slam am Ernst Deutsch Theater ist seit September 2013 in jeder einzelnen Ausgabe restlos ausverkauft und ist damit die beliebteste monatliche Slam-Reihe Deutschlands. Für diese überaus erfolgreiche Reihe wird es auch weiterhin mindestens einen Termin im Monat geben. 

Poetry Slam, das ist, wenn sich Dichter und Poeten, Geschichtenerzähler und Proleten, die Mutigen und die Wilden, die Nerds und die Stillen begegnen und nur mit Worten und Gesten gegeneinander antreten. Der Preis? Nichts weniger als Adrenalin und Applaus, Euphorie, ein Publikum, das entscheidet, ob das gerade Quatsch oder Rausch, kurzum: ob dieser Text vielleicht die beste Geschichte aller Zeiten ist. 

4 Top-Poeten treten beim Best of Poetry Slam gegeneinander an, moderiert von den beliebtesten Slam-Moderatoren, präsentiert von Kampf der Künste. Sie treffen aufeinander im härtesten Wettstreit dieser Nacht, die Besten der Besten gegen die Besten der Besten in einer fulminanten Dichterschlacht. Jeder Teilnehmer hat 10, anstatt der üblichen 5 Minuten Zeit, dem Publikum zu zeigen, warum sie oder er zu Recht zu den ›Fantastic Four‹ der deutschen Slamszene gehört. In feinster Theateratmosphäre, zurückgelehnt in bequemen Sesseln, darf man sich aber nicht nur über die besten Poeten, sondern auch noch über exzellente Singer-Songwriter freuen. Mehr Genuss geht nicht!

Weitere Informationen

Termine
Mittwoch 13.06.2018 um 20.00 Uhr

Karten

13,00 € bis 21,00 €, inkl. Garderobe und HVV, Ermäßigungen auf Anfrage

Mittwoch 13.06.2018 20.00 Uhr Buchen
Montag 18.06.2018 20.00 Uhr Buchen

Spielzeit 2018 | 2019

Theater ist der Ort, an dem sich unser Leben spielerisch verdichtet. Unsere Geschichten zeigen ganz persönliche Lebensentwürfe, aber auch größere gesellschaftliche Zusammenhänge. Wie kein anderes Medium hat das Theater die Kraft, von uns Menschen zu erzählen. Wir laden alle dazu ein, sich diesen Ort zu eigen zu machen.

»Wir sind aus solchem Stoff wie Träume sind, und unser kleines Leben ist von einem Schlaf umringt.«
William Shakespeare

Zu unseren Angeboten