Petra Winterer
(c) Martin Kunze

Petra Winterer

Petra Winterer studiert Bühnenbild an der HFBK Hamburg bei Wilfried Minks und Raimund Bauer. 2000 bis 2003 ist sie Assistentin am Thalia Theater, es entstehen eigene Arbeiten, u.a. mit Annette Pullen, Andrea Udl und Andreas Kriegenburg. Seit 2004 ist sie als freie Bühnen- und Kostümbildnerin u.a. an den Münchner Kammerspielen (›Familie Schroffenstein‹, 2007), am Deutschen Schauspielhaus Hamburg (›Spieltrieb‹, 2006), am Theater St. Gallen (›Ödipus‹, 2014) und am Theater Bonn (›Leonce & Lena‹, ›Welt am Draht‹, ›Gefährliche Liebschaften‹, ›Die Königsdramen‹ und ›Das Schloss‹, 2013 bis 2016) tätig und arbeitet u.a. mit den Regisseur*innen Tanja Richter, Katja Langenbach, Roger Vontobel, Mirja Biel, Nadine Schwitter und Elias Perrig zusammen. ›Gespenster‹ ist nach ›1984‹ (2017) ihre zweite Arbeit am Ernst Deutsch Theater.