Bestellen Sie hier unseren Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Liebeslügen
oder Treue ist auch keine Lösung


Onlinebuchung
© Timmo Schreiber
© Timmo Schreiber

Ildikó von Kürthy

Uraufführung

17.03. (Premiere) bis 20.04.2016
Regie: Andreas Kaufmann
Ausstattung: Tom Schenk
Ensemble: Anke Fiedler, Caroline Kiesewetter, Jasmin Wagner

Birgit, Julia und Nathalie, drei beste Freundinnen, treffen sich in einer angesagten Bar in der Schanze. Sie reden über Sex und Männer und träumen von einer Zeit, als die meisten Exemplare dieser Gattung noch nicht zu Witzfiguren mutiert waren. Birgits Mann ist eigentlich prima, kann aber ihren Kinderwunsch nicht erfüllen. Julia hat einen vierjährigen Jungen, der sie voll im Griff hat, aber dafür ist ihre Ehe eingeschlafen. Nathalie ist das Single-Dasein schon lange leid und will nach unzähligen Affären endlich einen Lebensabendbegleiter. Stimmt es, dass man sich zwischen Lust und Liebe, Sicherheit und Leidenschaft entscheiden muss? Ist Fremdgehen eine Impulskontrollstörung? Oder ist der Anspruch auf Treue der Ruin einer modernen Beziehung? Fragen über Fragen, die Frau am Besten mit der einen oder anderen Liebeslüge beantwortet. Oder?


Ildikó von Kürthy arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich als Romanautorin, Journalistin und Kolumnistin. Ihre Romane erzielten eine Gesamtauflage von mehr als sechs Millionen Exemplaren. Im Dezember wird ihr neues Buch ›Neuland – Wie ich mich selber suchte und jemanden ganz anderen fand‹ erscheinen. Mit der Beziehungskomödie ›Liebeslügen‹ kommt ihr erstes Theaterstück am Ernst Deutsch Theater zur Uraufführung.

TheaterPlus:
Folgende Vorstellung wird mit Gebärdensprachdolmetschern angeboten: Fr, 15.04.2015 um 19.30 Uhr. An diesem Abend gibt es außerdem um 18.30 Uhr im Foyer eine kostenlose Stückeinführung.


Karten: von 20,00 € bis 39,00 € / Ermäßigung auf Anfrage


Ein Maskenball

nach Giuseppe Verdi
Eine Koproduktion mit dem Opernloft
25.08. bis 24.09.2016
Regie: Inken Rahardt
Dramaturgie/Textfassung: Susann Oberacker
Ausstattung:
Claudia Weinhart
Musikalische Leitung: Makiko Eguchi
Klavier:
Makiko Eguchi/Markus Bruker
Geige:
Patchinova Sornitza/Beatriz Pavlicenco
Klarinette:
Sonja Jünemann/Tim Beger
Ensemble
: Darlene Dobisch, Soomi Hong, Aline Lettow, Xianghu Liu, Richard Neugebauer, Marie-Sande Papenmeyer, Rebekka Reister, Anne-Fleur Werner, Axel Wolloscheck

weiterlesen...

Nathan der Weise

Gotthold Ephraim Lessing
29.09. bis 30.10.2016
Regie: Wolf-Dietrich Sprenger
Ausstattung: Achim Römer
Ensemble: Mohammad-Ali Behboudi, Paula Bierend, Jessica Kosmalla, Jonas Minthe, Pascal Pawlowski, Hartmut Schories, Wolf-Dietrich Sprenger, Karime Vakilzadeh

weiterlesen...

Leben, so wie ich es mag

Wiederaufnahme
Saskia Ehlers
02.11. bis 05.11.2016
Regie: Saskia Ehlers, Volker Lechtenbrink
Ausstattung:
Achim Römer
Musikalische Leitung: Harry Ermer
Ensemble:
Volker Lechtenbrink, Roland Renner
Band: Friederike Alexandra Brück, Harry Ermer und Ralf Tonnius

 

weiterlesen...

Bunbury
oder Ernst sein ist alles

Oscar Wilde
Deutsch von Anatol Preissler
24.11.2016 (Premiere) bis 07.01.2017
Regie: Anatol Preissler
Bühne: Karel Spanhak
Kostüme: Marrit van der Burgt
Ensemble: Patrick Abozen, Christina Arndt, Dagmar Bernhard, Maria Hartmann, Frank Jordan, Felix Lohrengel, Oliver Warsitz, Jens Wawrczeck

weiterlesen...

Der letzte Vorhang

Wiederaufnahme
von Maria Goos
Deutsch von Rainer Kersten
09.01. bis 13.01.2017
Regie: Antoine Uitdehaag
Ausstattung: Tom Schenk
Ensemble: Suzanne von Borsody und Guntbert Warns
Eine Koproduktion mit dem Renaissance-Theater Berlin

weiterlesen...