Bestellen Sie hier unseren Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Der Sturm


Onlinebuchung
Dimosthenis Papadopoulos © privat, Frank Röder © Frank Röder
Dimosthenis Papadopoulos © privat, Frank Röder © Frank Röder

William Shakespeare

15.10. (Premiere) bis 20.11.2015

Regie: Mona Kraushaar
Bühne: Katrin Kersten
Kostüme: Nini von Selzam
Ensemble: Jonas Anders, Frank Auerbach, Daniela Bjelobradic, Claudiu Mark Draghici, Michael Gempart, Felix Lohrengel, Dimosthenis Papadopoulos, Alexander Rainer, Frank Röder


Das Schiff des Königs von Neapel gerät in einen heftigen Sturm und sinkt. Der König Alonso, sein Sohn Ferdinand, Sebastian, der Bruder des Königs, und Antonio, Herzog von Mailand, bleiben wie durch ein Wunder unverletzt und stranden am Ufer einer geheimnisvollen Insel. Auf der Insel herrscht Prospero. Seine Gefährten sind: Miranda, seine junge Tochter, der mächtige Luftgeist Ariel, mit dessen Hilfe er die Geschicke der Schiffbrüchigen lenkt und Caliban, halb Mensch, halb monströse Kreatur. Prospero selbst war vor zwölf Jahren durch einen Staatsstreich seines Bruders Antonio entmachtet worden, er wurde auf offener See ausgesetzt und konnte sich nur mit Mühe auf die Insel retten. Mit dem Sturm will er nun Rache üben, doch die Ereignisse überschlagen sich: Miranda verliebt sich unsterblich in Ferdinand, Ariel verlangt die Freiheit und Caliban probt den Aufstand.

Szenenbilder © Oliver Fantitsch

  90 Kb
  62 Kb
  76 Kb


William Shakespeares ›Der Sturm‹, sein wohl letztes Theaterstück, gilt als Vermächtnis des großen Dramatikers. Er variiert darin meisterhaft die Themen, die sein gesamtes dramatisches Schaffen durchziehen: die Komplexität unserer Emotionen mit den daraus resultierenden Verwirrungen, die Mechanismen menschlichen Machtstrebens mit ihren grausamen Folgen und das Ringen des Einzelnen um Wahrhaftigkeit.

Aufführungsdauer: ca. 2,5 Stunden, eine Pause

Karten: von 20,00 € bis 39,00 € / Ermäßigung auf Anfrage


Ein Maskenball

nach Giuseppe Verdi
Eine Koproduktion mit dem Opernloft
25.08. bis 24.09.2016
Regie: Inken Rahardt
Dramaturgie/Textfassung: Susann Oberacker
Ausstattung:
Claudia Weinhart
Musikalische Leitung: Makiko Eguchi
Klavier:
Makiko Eguchi/Markus Bruker
Geige:
Sornitza Patchinova/Beatriz Pavlicenco
Klarinette:
Sonja Jünemann/Tim Beger
Ensemble
: Darlene Dobisch, Soomi Hong, Aline Lettow, Xianghu Liu, Richard Neugebauer, Marie-Sande Papenmeyer, Rebekka Reister, Tim Stolte, Anne-Fleur Werner, Axel Wolloscheck

weiterlesen...

Nathan der Weise

Gotthold Ephraim Lessing
29.09. bis 30.10.2016
Regie: Wolf-Dietrich Sprenger
Ausstattung: Achim Römer
Ensemble: Mohammad-Ali Behboudi, Paula Bierend, Jessica Kosmalla, Jonas Minthe, Pascal Pawlowski, Günter Schaupp, Hartmut Schories, Wolf-Dietrich Sprenger, Karime Vakilzadeh

weiterlesen...

Leben, so wie ich es mag

Wiederaufnahme
Saskia Ehlers
02.11. bis 05.11.2016
Regie: Saskia Ehlers, Volker Lechtenbrink
Ausstattung:
Achim Römer
Musikalische Leitung: Harry Ermer
Ensemble:
Volker Lechtenbrink, Roland Renner
Band: Friederike Alexandra Brück, Harry Ermer und Ralf Tonnius

 

weiterlesen...

Bunbury
oder Ernst sein ist alles

Oscar Wilde
Deutsch von Anatol Preissler
24.11.2016 (Premiere) bis 07.01.2017
Regie: Anatol Preissler
Bühne: Karel Spanhak
Kostüme: Marrit van der Burgt
Ensemble: Patrick Abozen, Christina Arndt, Dagmar Bernhard, Maria Hartmann, Frank Jordan, Felix Lohrengel, Oliver Warsitz, Jens Wawrczeck

weiterlesen...

Der letzte Vorhang

Wiederaufnahme
von Maria Goos
Deutsch von Rainer Kersten
09.01. bis 13.01.2017
Regie: Antoine Uitdehaag
Ausstattung: Tom Schenk
Ensemble: Suzanne von Borsody und Guntbert Warns
Eine Koproduktion mit dem Renaissance-Theater Berlin

weiterlesen...