Bestellen Sie hier unseren Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

>Der Bürger als Edelmann< bis 12.7.2015Die neue Spielzeit 2015 | 2016>Der Bürger als Edelmann< bis 12.7.2015Spielzeiteröffnung 2015 | 2016: >Anne< Premiere 27.08.2015

>Der Bürger als Edelmann< bis 12.7.2015

Die neue Spielzeit 2015 | 2016

>Der Bürger als Edelmann< bis 12.7.2015

Spielzeiteröffnung 2015 | 2016: >Anne< Premiere 27.08.2015

Der Bürger als Edelmann

Molière

04.06. (Premiere) bis 12.07.2015

Regie: Folke Braband
Ausstattung: Stephan Dietrich
Musikalische Leitung: Felix Huber
Choreographie: Klaus Abromeit
Ensemble: Dagmar Biener, Anja Boche, Oliver Dupont, Harald Effenberg, Dieter Hallervorden, Oliver Nitsche, Anne Rathsfeld, Philipp Sonntag

Monsieur Jourdain ist ein Geschäftsmann, der zu schnellem Geld gekommen ist und von dem Gedanken besessen ist, seinen sozialen Aufstieg mit einem Adelstitel zu krönen. Für die dazu notwendige Bildung werden ein Musiklehrer, ein Tanzlehrer, ein Fechtmeister und sogar ein Philosoph engagiert. Seine Tochter Lucile, die unsterblich in den bürgerlichen Cléonte verliebt ist, will er verkuppeln und so zur Marquise machen...

Kristin Suckow © Marc Lontzek, Oliver Warsitz © Patrick Naschlenas
Kristin Suckow © Marc Lontzek, Oliver Warsitz © Patrick Naschlenas

Anne

Das Tagebuch der Anne Frank

Leon de Winter und Jessica Durlacher
Deutsch von Martin Michael Driessen
Deutschsprachige Erstaufführung

27.08. (Premiere) bis 29.09.2015


Regie:
Yves Jansen
Ausstattung:
Peter Schmidt
Ensemble
: Christina Arndt, Sina Maria Gerhardt, Steffen Gräbner, Frank Jordan, Jessica Kosmalla, Pascal Pawlowski, Isabella Vértes-Schütter, Kristin Suckow, Oliver Warsitz, Jens Wawrczeck, Meo Wulf u.a.

Vom 6. Juli 1942 bis zum 4. August 1944 hält sich Anne Frank mit ihrer jüdischen Familie im Hinterhaus, Amsterdam, Prinsengracht 263, versteckt. Ihrem Tagebuch vertraut sie Details des zermürbenden Alltags von insgesamt acht Personen an, die auf engstem Raum leben. Sie beschreibt die Routine eines Lebens auf Zehenspitzen...

Rolf Mares Preis 2014


Mona Kraushaar und ihr Regieteam erhalten den Rolf Mares Preis 2014 in der Kategorie ›Herausragende Inszenierung‹ für Shakespeares ›Was Ihr wollt‹ am Ernst Deutsch Theater. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und Anerkennung und sagen herzlichen Glückwunsch!

Mehr über den Rolf Mares Preis...



© Christa Brockmann

Boogie Woogie Brothers
Montag, 21.09.2015 um 19.30 Uhr I Hauptbühne
Weitere Infos...


© Mac Lean of Coll, © Christoph Grunert

>Der Walzer< und andere Geschichten um und von Dorothy Parker
Leslie Malton präsentiert Dorothy Parker
Sonntag, 04.10.2015 um 11.00 Uhr I Hauptbühne
Veranstaltungsreihe von und mit Matthias Wegner
Weitere Infos...